Warum das Internet nicht hilft,

und Bücher nicht besser sind.

Google: wie motiviert man Mitarbeiter?

Was Sie dann präsentiert bekommen ist nicht nach Wirksamkeit oder Praktikabilität gelistet.

Sondern nach SEO Kriterien.

Daraus geht NULL hervor, wie gut die Tipps funktionieren. Aber genau das würde Sie interessieren, richtig?

Nehmen wir an, Sie klicken einfach auf die ersten 10 Seiten.

Wenn Sie sie vergleichen, stellen Sie fest, dass es überwiegend die selben Tipps sind.
Denn es sind keine Tipps für Ihr spezifisches Problem, sondern nur allgemeine Tipps.

Wie hilft Ihnen das?

Gar nicht. Denn Ihre Probleme sind Einzigartig.

Nirgendwo auf der Welt gibt es die Kombination an Zwischenmenschlichen Beziehungen, Kompetenzverteilung, Unterschiede in der Motivation, Fehlerhäufigkeit, Anfälligkeit für Krankheit und zig weiterer Kriterien ein zweites mal.

Alles was das Internet Ihnen bieten kann, sind theoretische Konzepte, die unter gewissen Voraussetzungen und richtig angewandt, sehr wahrscheinlich bei einigen Ihrer Leute einen nicht prognostizierbaren und schon gar nicht garantierten Effekt auslösen kann.

Kurz: kann klappen, oder auch nicht. Mal besser, mal schlechter, mal kurzfristig, mal längerfristig.

Je nach Chef. Und Leuten.

Nicht jeder Uwe tickt wie Steffi.

Aber das weiß niemand, der ihn nicht kennt.

Uwe ist überfordert.

Steffi ist Unterfordert.

Wollen Sie die nun beide mit den gleichen Maßnahmen "motivieren"?